Orakel

Orakel heißt übersetzt Sprechstätte. Viele Religionen oder Kulturen hatten Sprechstätten, das berühmteste und bekannteste Orakel steht in Delphi (Griechenland). An dieser Sprechstätte verkündeten Seher und Priester Weissagungen hinsichtlich der Zukunft. Die Vorhersehung selbst wird auch oft als Orakel bezeichnet.

Ein Orakel zu besuchen war früher an der Tagesordnung

Ein Orakel zu besuchen war früher an der Tagesordnung

Bei den Germanen und anderen Naturvölkern heidnischen Glaubens waren sogenannte Vorhersagen an der Tagesordnung. Neben Orakeln wurde der Glaube dieser Völker auch von Mythen, Sagen und Märchen bestimmt. Wer in Zeiten der Inquisitation etwas mit Weissagungen zu tun hatte bzw. wer solche ausführte, dessen Leben war in Gefahr (Hexenverbrennungen). Viele Orakel entstanden aus guter Menschenkenntnis, man wusste wie derjenige sich in dieser Situation verhalten würde, bzw. was er tun würde.

Während früher Wahrsagerei von vielen Menschen ernst genommen wurde, ist heute die Anzahl derer verschwindend gering (vor allem in unseren Breitengraden). Früher nahm man Vorhersagen die mittels Handlesen, Kartenlegen, Prophetie, Orakel gemacht wurden ernst. In der heutigen von der Wissenschaft beherrschten Welt, werden alle Vorhersagen die nicht auf normalen Erkenntnisvermögen beruhen, der Schalanterie zugerechnet. In manchen Ländern ist gewerbsmäßige Wahrsagerei strafbar und wird der Gauklerei zugerechnet. Viele sogenannte Wahrsager verdienen sich mit ihren Vorhersagen und Horoskopen ihren Lebensunterhalt. Gerne wird diese Tätigkeit auch telefonisch oder über Internet ausgeübt.

Die Sprechstätte von Delphi war einer der berühmtesten Sprechstätten der damaligen Zeit. Der Tempel des Apoll befand sich in Delphi, dort beantwortete die Priesterin Pythia durch das Orakel Fragen von Ratsuchenden und verzweifelten Menschen. Sie behauptete, die Fragen würden von Apoll beantwortet.

Weitere bekannte Orakel oder Weissager

  • Ein bekannter Hellseher in neuerer Zeit war der in Freising lebende Irlmaier. Er redete von der sogenannten Endzeit, der Apokalypse.
  • Einer der bekanntesten und berühmtesten Wahrsager überhaupt war der Arzt Nostradamus. Seine Vorhersagen werden heute noch interpretiert (obwohl oft verwirrende Aussagen).

Fazit: Wahrsagerei und Mythen gab und gibt es in allen Völkern und Kulturen, ihr Ursprung liegt im Dunkeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *